News

DNLS JUNIOR SICHTUNG

NACHWUCHSPILOT STARTET ZUSAMMEN MIT ADAM CHRISTODOULOU

Simracer aufgepasst:

Die Nürburgring Langstrecken-Serie sucht gemeinsam mit Mercedes-AMG Motorsport und der Nürburgring eSports Bar das nächste große Talent im digitalen Rennsport. Der beste Nachwuchs-Racer startet in der Saison 22/23 zusammen mit Mercedes-AMG Performance-Fahrer Adam Christodoulou in der Digitalen Nürburgring Langstrecken-Serie presented by Goodyear. In der Königsklasse SP9 tritt er im Mercedes-AMG GT3 gegen die besten Simracer und echte Nordschleifen-Profis an.

Auf den Sieger der DNLS Junior Sichtung wartet ein Gewinn, den es so nicht zu kaufen gibt. Eine komplette Saison im digitalen Pendant der Nürburgring Langstrecken-Serie an der Seite von Nordschleifen-Ass Adam Christodoulou, der auch im Simracing-Cockpit zu den Besten zählt. Doch damit nicht genug: Als Vorbereitung auf die Saison trainiert der Sieger mit Christodoulou und erhält exklusive Einblicke hinter die Kulissen des professionellen Simracing.

Wer sich für das Finale qualifizieren möchte, der hat bei den ersten vier Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie die Möglichkeit dazu: Jeweils von 13 bis 18 Uhr können sich alle Interessierten im Alter zwischen 14 und 18 Jahren in der eSPorts Bar im ring°carré beweisen. Gefahren wird auf dem Nürburgring Grand-Prix-Kurs. Im Shoot-Out werden dann die schnellsten Fahrerinnen und Fahrer für den weiteren Entscheidungsprozess ermittelt.

„Simracing ist schon lange mehr als nur ein Computerspiel“, sagt Michel Pathe, Geschäftsführer der VLN VV GmbH & Co. KG. „Was im Rahmen der NLS in der Corona-Zeit als ‚Lückenfüller‘ begonnen hat, ist zu einem ernstzunehmenden sportlichen Wettbewerb gewachsen. Zusammen mit Mercedes-AMG Motorsport und der Nürburgring eSports Bar wollen wir die Simracing nachhaltig und professionell fördern.“

„Diese tiefen Einblicke in die Arbeit eines Profirennfahrers bekommt man äußerst selten“, sagt Jan Seyffarth, der bei Mercedes-AMG die E-Sports-Aktivitäten leitet und selbst viele Jahre im realen Renncockpit zugebracht hat. „Auf den Sieger wartet neben jeder Menge Spaß allerdings auch etwas Arbeit: Training, Rennvorbereitung, Daten-Analyse und das Erarbeiten von Setups mit Adam. Ich bin mir sicher, dass selbst erfahrene Nachwuchs-Racer hier noch jede Menge Know-How mitnehmen können. Und wer weiß? Vielleicht sehen wir den Gewinner der DNLS Junior Sichtung ja in ein paar Jahren auf der realen Nordschleife.“

Im Rahmen der NLS-Saisonauftakts findet am 26. März das erste Shoot-Out statt. Weitere Qualifikationstermine gibt es dann am 9. April, 23. April sowie am 25. Juni.

PRESSEMITTEILUNG 03.11.2021

Nürburgring eSports Bar eröffnet in Koblenz an der B9 Profi-Simulatoren bringen Rennfahrergefühle für alle

·       Nürburgring eSports Bar eröffnet am 13. November in Koblenz

·       Vollbewegliche Simulatoren und neuartiges Bar-Konzept direkt an der B9

·       Freizeit-Angebote für große und kleine Besucher, Pakete für Unternehmen

Koblenz. Rasant über die Rennstrecke jagen, schneller als der gesamte Freundeskreis sein, gemeinsam mit Kollegen eine gute Zeit erleben. Das gibt es ab dem 13. November in Koblenz. Dann eröffnet die Nürburgring eSports Bar an der B9 und bringt somit eine völlig neue Freizeit- und Sportattraktion in die Rhein-Mosel-Stadt. Vollbewegliche Simulatoren vermitteln hier echte Rennfahrergefühle. Egal in welchem Fahrzeug und auf allen Rennstrecken weltweit. Wer nur zuschauen möchte, ist ebenfalls mitten drin. Die Action kann von den Sitzplätzen im Barbereich verfolgt werden.